Berichte aus dem Vereinsgeschehen


>Protokoll Jahreshauptversammlung 2020<

>Kurz-Bericht des 1. Vorstands zum Vereinsjahr 2019<

>Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

>Berthold Städel, AB 13, verstorben<

>Verabschiedung Pächter-Ehepaar Bloss<

>Absage Funküberwachungen<

>Foto der aktuellen Vorstandschaft<




Protokoll Jahreshauptversammlung 2020

Datum: 17.01.2020
Beginn: 19:45 Uhr
Ende: 20:35 Uhr
Versammlungsort: Gaststätte Bräustüberl, Marktredwitz
Anwesend: 11 stimmberechtigte Mitglieder
Tagesordnung: siehe Einladungsschreiben vom 18.12.19

Anwesende Vorstandsmitglieder:
Harald Vogt, 1. Vorsitzender
Roland Maresch, Kassier
Robert Nürbauer, Schriftführer
Rolf-Dieter Vogt, Gerätewart

Entschuldigtes Vorstandsmitglied:
Alexander Brunner, 2. Vorsitzender (beruflich verhindert)

Tagesordnung:
1. Festlegung der Stimmliste
2. Bericht der Vorstandschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Bestimmung des Wahlausschusses
5. Entlastung der Vorstandschaft und Rechnungsprüfer
6. Neuwahlen für 1. Vorsitzender, Gerätewart und Schriftführer
7. Neuwahl der Rechnungsprüfer
8. Entlastung Wahlausschuss
9. Weitere Anträge und Sonstiges

TOP 1 - Festlegung der Stimmliste
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der 1. Vorsitzende alle Anwesenden und freute sich über die Anzahl der anwesenden Mitglieder.
Neben den beruflich verhinderten 2. Vorsitzenden Alexander Brunner hatte sich auch noch Günter Roth aufgrund Krankheit entschuldigt.
Die Vollständigkeit der Anwesenheitsliste wurde festgestellt. Sie gilt als Stimmliste für die Abstimmungen. Insgesamt waren 11 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

TOP 2 - Bericht Vorstandschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr
Der Bericht des 1. Vorsitzenden Harald Vogt wird dem Protokoll beigefügt und auf den Internet-Seiten des EISVOGEL veröffentlicht.
Im Rahmen seines Berichtes gratulierte er dem Schriftf&uum;hrer Robert Nürbauer noch nachträglich zu seinem 60. Geburtstag im November und überreichte ein Geschenk des Vereins.
Gerätewart Rolf-Deiter Vogt und Schriftführer Robert Nürbauer hatten keine eigenen Anmerkungen zum vorgetragenen Bericht.
Der Kassenbericht wurde vom Kassier Roland Maresch bekannt gegeben und erläutert.

TOP 3 - Bericht der Rechnungsprüfer
Die Kassenprüfung wurde von Bernd Wustrack und Sabine Haberer vorgenommen.
Der Bericht der Rechnungsprüfer wurde von Bernd Wustrack verlesen. Er stellte fest, dass die Kassenprüfung am 11.01.20 keinerlei Beanstandungen erbrachte.
Der Bericht der Rechnungsprüfer ist als Anlage diesem Protokoll beigefügt.

TOP 4 - Bestimmung des Wahlausschusses
Stefan Weiß, Mitterteich und Stefan Frank, Waldsassen, erkl&auuml;rten sich bereit als Wahlausschuss die Neuwahlen zu leiten.
Der 1. Vorsitzende übergab die Versammlungsleitung an Stefan Weiß.

TOP 5 - Entlastung der Vorstandschaft und der Rechnungsprüfer
Da keiner der Anwesenden eine Einzelabstimmung bzw. schriftliche Abstimmung forderte, erfolgte die Entlastung der kompletten Vorstandschaft und der Rechnungsprüfer im Block und per Handzeichen. Die Vorstandschaft und die Rechnungsprüfer wurden ohne Gegenstimme entlastet.

TOP 6 - Neuwahlen für den 1. Vorsitzenden, Ger&auuml;tewart und Schriftführer
Die Posten des 1. Vorsitzenden, Ger&auuml;tewart und Schriftführer standen satzungsgemäß zur Neuwahl an.

a) 1. Vorsitzender
Von der Versammlung vorgeschlagen: Harald Vogt, Marktredwitz
Harald Vogt stellte sich zur Wahl. Die Abstimmung erfolgte per Handzeichen.
Harald Vogt wurde ohne Gegenstimme wieder gewählt. Er nahm die Wahl an.

b) Schriftführer
Von der Versammlung vorgeschlagen: Robert Nürbauer, Waldsassen
Robert Nürbauer stellte sich der Wahl. Die Abstimmung erfolgte per Handzeichen.
Robert Nürbauer wurde ohne Gegenstimme wieder gewählt. Er nahm die Wahl an.

c) Gerätewart
Von der Versammlung vorgeschlagen: Rolf-Dieter Vogt, Marktredwitz
Rolf-Dieter Vogt stellte sich der Wahl. Die Abstimmung erfolgte per Handzeichen.
Rolf-Dieter Vogt wurde ohne Gegenstimme wieder gewählt. Er nahm die Wahl an.

TOP 7 - Neuwahl der Rechnungsprüfer
Von der Versammlung vorgeschlagen: Bernd Wustrack, Tröstau und Sabine Haberer, Weißenstadt.
Beide stellten sich zur Wahl. Die Abstimmung wurde per Handzeichen als gemeinsame Wahl vorgenommen. Die Vorgeschlagenen wurden ohne Gegenstimme gewählt.
Beide nahmen die Wahl an.

Stefan Weiß übergab die Versammlungsleitung wieder an den 1. Vorsitzenden Harald Vogt.

TOP 8 - Entlastung Wahlausschuss
Der Wahlausschuss wurde ohne Gegenstimme komplett per Handzeichen entlastet.
Der 1. Vorsitzende bedankte sich für die reibungslos durchgeführten Neuwahlen.

TOP 9 - Weitere Anträge und Sonstiges
Anträge an die Hauptversammlung lagen nicht vor.

Der 1. Vorsitzende fragte nach Vorschläge für Geselligkeitsveranstaltungen. Allgemein wurde wieder mindestens ein Bowling-Abend gewünscht. Anstelle eines Tischgrills kam vonseiten der Versammlung der Vorschlag einen Grillabend in Verbindung mit einem Mini-Golf-Spiel in Neualbenreuth durchzuführen. Nach kurzer Diskussion beschloss man, am Samstag, 14.03.20, 18:00 Uhr, den Bowling-Abend abzuhalten. Ein Termin für Mini-Golf und Grillabend soll im Mai festgelegt werden. Ggf. wird im Herbst ein zweiter Bowling-Abend durchgeführt.

Gerd Rabenbauer stellte die Frage nach Ehrungen für Mitglieder, wobei es ihm eher darum ging, die Arbeit des 1.Vorsitzenden für inzwischen über 40 Jahre zu würdigen. Dies lehnte der 1. Vorsitzende selbst ab. Er erklärte zudem, dass es in früheren Jahren auch Ehrungen für langjährige Mitglieder in Form einer verschiedenfarbigen Anstecknadel gab. Diese Ehrungen machen aufgrund des stark schrumpfenden Mitgliederbestandes keinen Sinn mehr.

Da keine weiteren Anfragen gestellt wurden, schloss der Versammlungsleiter Harald Vogt um 20:35 Uhr die Versammlung und wünschte einen guten Nachhauseweg.


Für die Richtigkeit:
Waldsassen, 17.01.2020

gez. Robert Nürbauer, AC 8 gez. Harald Vogt, AD64
Schriftführer 1. Vorsitzender



Zum Seitenanfang




Kurz-Bericht des 1. Vorstands zum Vereinsjahr 2019

Mitgliederbestand, Alterstruktur und Beitrittsalter
Mitgliederbestand per 31.12.18: 31
Mitgliederbestand per 31.12.19: 26
--> 3 Austritt, 1 Todesfall (unser unser letztes Gründungsmitglied Berthold Stäudel, AB13) und ein Ausschluss wg. Nichtbezahlen Beiträge
--> Durchschnittsalter: 52,0 Jahre (2018: 53,8; 2017: 51,4 Jahre)
--> 18 (22 in 2018) Mitglieder über 50 Jahre (davon 12 über 60 Jahre)

Monatsversammlungen
Bedingt durch den Pächterwechsel im Bräustüberl und der damit verbundenen zeitweisen Schlie&szuml;ung des Lokals fanden in 2019 die Monatsversammlungen vom April bis September in der Pizzeria San Marino statt. Ausgefallen ist keine Monatsversammlung, allerdings konnte ich selbst aufgrund meines Unfalls im Februar an einigen Monatsversammlungen (Krankenhaus- bzw. Reha-Aufenthalt) nicht teilnehmen.
Durchschnittlicher Besuch:
Dieser verringerte sich statistisch erneut auf 6,6 Personen (von 6,8 in 2018) pro Monatsversammlung (von den 2014 als gering betrachteten 11 Mitgliedern, über ca. 9 in 2015 und 6,9 in 2017). Am schwächsten besucht war – wie 2018 auch - die Monatsversammlung im Juni mit 3 Personen. Mit 14 Mitgliedern mit Abstand am besten besucht war die Jahreshauptversammlung im Januar, aber auch der Oktober (erster Besuch im neu eröffneten Bräustüberl) war mit 11 Besuchern sehr stark.
Prozentual waren im Schnitt 21 % der Mitglieder zu einer Monatsversammlung anwesend (ein Prozentpunkt weniger als in 2018). Noch besser klingen die 45 % für die Hauptversammlung. Statistische Zahlen, die der immer geringer werdende Mitgliederbestand bei fast gleichbleibenden absoluten Besucherzahlen zu verdanken sind.

Funküberwachungen
Wie schon seit 2017 haben wir in 2019 keine Funküberwachung durchgeführt.
Da uns einfach die Leute dafür fehlen, ist das Kapitel "Funküberwachung" endgültig beendet.

Geselligkeit
Von den Anfang des Jahres geplanten geselligen Veranstaltungen fand in 2019 nur ein Bowling-Abend am 28.09.19 statt, an der sich leider nur 5 Mitglieder beteiligten, so dass wir einmal mehr die Teilnehmerzahl durch einige Nichtmitglieder auffüllten.
Mal sehen, dass wir in 2020 neben dem Bowling auch wieder einen Tischgrill durchführen können.

Vorstandssitzungen
Da die Vorstandsmitglieder – wenn auch nicht immer alle – zu den Monatsversammlungen anwesend sind, erübrigen sich eigene Vorstandssitzungstermine.
Außerdem gibt es so gut wie nichts abzusprechen. Selbst der E-Mail-Austausch zwischen den Vorstandsmitgliedern ist mangels Themen zum Erliegen gekommen.
War in 2018 noch unser 2. Vorstand gesundheitlich bedingt einige Wochen ausgefallen, so traf es in 2019 mich selbst. Nachdem ich Anfang Februar als Fußgänger von einem Auto angefahren worden war, war ich durch Krankhaus und 2 Reha-Aufenthalten von Februar bis Juli weitestgehend au&szuml;er Gefecht gesetzt.
Einen Dank an die Vorstandskollegen – insbesondere unserem Gerätewart für die Organisation der Monatsversammlungen in Zeitraum meiner Abwesenheit – die ihren Teil dazu beitrugen, dass wir den EISVOGEL überhaupt noch am Leben erhalten konnten.

Kassensituation:
Ohne dem Bericht des Kassiers vorzugreifen möchte ich doch einige Anmerkungen machen:
Wir finanzieren uns nur noch über Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Sofern wir keine besonderen Ereignisse (runde Geburtstage bzw. Todesfälle) haben, fallen auf der Ausgabenseite neben den Verwaltungskosten (Porto für Einladungsschreiben, Kontoführungsgebühren) noch Zuzahlungen bei den Vereinsveranstaltungen an.
Aufgrund des komplett "gesponserten" Bowling-Abends, Geburtstag und einem Todesfall haben wir daher mit einem vertretbaren Minus das Jahr 2019 abgeschlossen.
Es gibt noch 4 Mitglieder, für die wir keine Abbuchungserklärung für die Mitgliedsbeiträge vorliegen haben und von denen daher auch die Beitragszahlung noch aussteht. Hier werden wir nach der Hauptversammlung Mahnungen versenden. Mal sehen, was dabei herauskommt.
Ein Dank an Kassier und Rechnungsprüfer.

Internet-Darstellung / CB-News / Öffentlichkeitsarbeit
Internet:
Die Aktualisierung war in 2019 nicht immer gewährleistet, da ich mich nur darum kümmern konnte, wenn ich zuhause war.
Zeitnah war auf jeden Fall das Ausweichlokal für die Monatsversammlungen auf der Web-Seite aufgeführt.

CB-NEWS:
Nach noch 3 Ausgaben in 2018 gab es in 2019 nur eine Ausgabe. Wie schon 2019 erwähnt steht hier einfach der Aufwand in keinem Verhältnis mehr zum Nutzen und der Anzahl der Leser.

Öffentlichkeitsarbeit
Hierzu gab es auch in 2019 keine Aktivitäten.

Ausblick:
Vorstandsarbeit:
Aktuell sehe ich keine Themen, die eine Vorstandssitzung erfordern.

Geselligkeit:
Wie schon erwähnt, sollten wir in 2020 neben einem oder zwei Bowling-Abende auch wieder einen Tischgrill-Abend organisieren.


gez. Harald Vogt, AD64
(1. Vorsitzender)


Zum Seitenanfang




Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020
Marktredwitz, 18.12.19

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Liebes Mitglied,

hiermit laden wir Dich zur Jahreshauptversammlung des Funk-Hilfs-Club EISVOGEL e. V. ein.

Ort: Gaststätte Bräustüberl, Marienstr. 4, Marktredwitz
Datum: Freitag, 17. Januar 2020     Beginn: 19.30 Uhr

Tagesordnung:
1. Festlegung der Stimmliste
2. Bericht der Vorstandschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Bestimmung des Wahlausschusses
5. Entlastung der Vorstandschaft und der Rechnungsprüfer
6. Neuwahlen für den 1. Vorsitzenden, Gerätewarts und Schriftführer
7. Neuwahl der Rechnungsprüfer
8. Entlastung Wahlausschuss
9. Weitere Anträge und Sonstiges

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2020!

Funk-Hilfs-Club EISVOGEL e. V.
Die Vorstandschaft

Diplom-Informatiker (FH) Harald Vogt
(1. Vorsitzender)


Geplante Termine Monatsversammlungen 2020:
17.01., 21.02., 20.03., 17.04., 15.05., 19.06., 17.07., 21.08., 18.09., 16.10., 20.11., 18.12.20

Mögliche Funküberwachungstermine 2020:
Auch 2020 werden wir erneut aufgrund von Personalmangel unseren satzungsgemä&szuml;en Aufgaben nicht nachkommen können und Anfragen zu Funküberwachungen ablehnen müssen.



Zum Seitenanfang




Gr&uumlndungsmitglied Berthold Stäudel, AB 13, verstorben

AC3 Alfa-Bravo 13, Berthold Stäudel, Wunsiedel
geb. 02.10.1931 - gest. 22.09.2019

2012 besuchte uns Berthold zum letzten Mal auf einer Monatsversammlung. Schon damals merkte man ihm an, dass er gesundheitlich angeschlagen war. Im September 2019 ist er verstorben.

Mit Berthold verlor der Funk-Hilfs-Club EISVOGEL e. V. sein letztes im Verein verbliebenes Gründungsmitglied (offizielles Beitrittsdatum: 17.03.72)

Berthold war von 1972 bis 1979 als 1. oder 2. Vorstand tätig.
Er war damals auch "Zielscheibe" so mancher "Untersuchung" durch den Funkdienst der Post.

Unvergessen auch seine Vorträge über Funktechnik und Antennenbau.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren!



Zum Seitenanfang




Verabschiedung Pächter-Ehepaar Bloss

Verabschiedung_Bloss.jpg (53.248 Byte)
(Foto: AB27)
Zur Monatsversammlung im März (am 15.03.19) wurde das Pächter-Ehepaar Uschi und Bernd Bloss vom EISVOGEL verabschiedet.
21 Jahre lang haben sie als Pächter die Gaststätte Bräustüberl als unser Vereinslokal geführt
und sind so zu "Wegbegleitern" des EISVOGEL geworden.
So manches Vereinsjubiläum des EISVOGEL wurde von ihnen ausgerichtet.
Die gutbürgerliche Küche von Uschi fand immer großen Zuspruch.
Zum 31.03.19 gehen sie in den Ruhestand. Daher überreichte der Schriftführer Robert Nürbauer im Auftrag des Vereins neben einem Geldbetrag einen Blumenstock an Uschi Bloss und eine Warnweste des EISVOGEL an Bernd - zugegeben vielleicht eine Nummer zu klein...
Auf dem Foto (von links nach rechts) Robert Nürbauer, Bernd und Uschi Bloss und Rolf-Dieter Vogt (Gerätewart des EIVOGEL).
Sowohl der 1. Vorstand Harald Vogt (krank) als auch der 2. Vorstand Alexander Brunner (beruflich) waren verhindert.


Zum Seitenanfang



Absage Funküberwachungen

Leider hat sich die Anzahl der für Einsätze zur Verfügung stehenden Personen seit 2015 bedingt durch persönliche Probleme und Wegzug, sowie lang andauernde Krankheit und Todesfälle so massiv verringert, dass der Funk-Hilfs-Club EISVOGEL e. V. nicht mehr in der Lage ist, eine ordnungsgemäße Absicherung und Unterstützung bei Veranstaltungen zu gewährleisten. 

Derzeit haben wir nur noch max. 4 Aktive - zu wenig, um die uns zugewiesenen Aufgaben erfüllen zu können.

Der Funk-Hilfs-Club EISVOGEL e. V. bedauert dies sehr, da wir in den zurückliegenden Jahren sehr gerne die Motorsport-Clubs bei ihren Veranstaltungen unterstützt hat. Wir wünschen den Vereinen für ihre Veranstaltungen auch weiterhin gutes Gelingen.

Die Vorstandschaft


Zum Seitenanfang




Foto der aktuellen Vorstandschaft

Vorstandschaft_2016.jpg (49.152 Byte)
(Foto: AC3)
von links: Schriftführer Robert Nürbauer (AC 8), Kassier Roland Maresch (AB 27),
1. Vorsitzender Harald Vogt (AD 64), Gerätewart Rolf-Dieter Vogt (AD 69),
Rechnungsprüfer Bernd Wustrack (AD 35)
Aufgrund der beruflich bedingten Abwesenheit fehlte bei der Aufnahme zur Hauptversammlung
leider der neu gewählte 2. Vorsitzende Alexander Brunner

Das Foto wurde zur Jahreshauptversammlung im Januar 2016 aufgenommen,
die Zusammensetzung der Vorstandschaft ist aber seit damals unverändert!



Zum Seitenanfang




Letzte Überarbeitung: 08. Februar 2020, AD64